WOODWAY Logo

Bericht von der Fachmesse FIBO 2013 in Köln

Weil am Rhein, 26.04.2013 - Unter dem Motto "Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft" präsentierte sich WOODWAY auf der diesjährigen FIBO 2013 in Köln. Eigens hierfür wurden auch zeitgenössische Geräte aus den Gründungsjahren 1974 – 1978 den interessierten Fachbesuchern präsentiert. Neben dem ersten Lamellenlaufband-Prototypen aus dem Jahr 1974 konnten die Besucher auch die bereits erste unmotorisierte Lösung (Rad-/ Laufbandkombination) aus 1978 bestaunen.

Mit den Studiogeräten der Curve- und Desmo-Serie wurde selbstverständlich auch die aktuelle Modellpalette dem sichtlich interessierten Fachpublikum präsentiert. Das unmotorisierte Curve steht dabei nach wie vor im Zentrum des Kundeninteresses. „Neben den relativ geringen Anschaffungs- und Betriebskosten begeistert unsere Kunden und Nutzer vor allem der um 30% höhere Energieumsatz“ so Marcus Schall, Director of Sales & Marketing der WOODWAY GmbH. „Dieser wurde im Rahmen einer unabhängigen Studie an der University of Wisconsin-Milwaukee nachgewiesen. Das Gerät ermöglicht wesentlich wirkungsvollere Trainingseinheiten in vergleichsweise kurzer Zeit. Unsere neuen Marketingpakete kommunizieren diesen Kundennutzen wirkungsvoll.“

„Mit einem Einstiegspreis um € 10.000 sind diese Profigeräte der Desmo-Serie preislich zudem besonders attraktiv. Wir raten unseren Kunden, nicht nur den reinen Kaufpreis des jeweiligen Gerätes zu betrachten, sondern die Gesamtkosten zu berücksichtigen. Die Gesamtkosten ergeben sich aus den Anschaffungskosten (Kaufpreis) und den Nutzungskosten während der Gesamtlaufzeit des Gerätes“, erläutert Marcus Schall. Interessierten Kunden bietet das Unternehmen gerne die Möglichkeit einer unverbindlichen Teststellung innerhalb ihrer Anlage.

Im Rahmen der Vorstellung der neuen 4Front Modellreihe mit weitreichenden Entertainment-Funktionen und 19“ großem HD TV Bildschirm hatten die Messebesucher zudem einen ersten Einblick in zukünftige Produkte und Angebote der WOODWAY Laufbandtechnologie. Das 4Front Laufband ist das Ergebnis von 40 Jahren Innovation aus dem Hause WOODWAY. Auf Basis des bewährten und langjährig erprobten Lamellendesigns wurde mit dem 4Front ein Fitness-Laufband grundlegend neu aufgebaut und damit noch stärker die Anforderungen hochfrequentierter Fitnessanlagen berücksichtigt.

Auf einem neuem und deutlich vergrößertem Messestand sorgten die WOODWAY-Kooperationspartner Asics und Vitra darüber hinaus für eine professionelle Ausstattung mit hochwertiger Teamkleidung und bemerkenswerten Messemöbeln. Pünktlich zur Halbzeit der Messe bot am Freitagabend das „Get Together“ zahlreichen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden von WOODWAY einen idealen und ungezwungenen Rahmen, sich vom anstrengenden Messetag zu erholen und den Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen.

Sofern Sie keine Gelegenheit hatten, die „FIBO 2013“ persönlich zu besuchen, um die innovative Technologie der Lamellenlaufbänder kennen zu lernen, kontaktieren Sie einfach unsere Vertriebsmitarbeiter und schreiben Sie uns zur Kontaktaufnahme eine E-Mail an vertrieb@woodway.de oder melden Sie sich unter 07621 / 9409990 telefonisch.



WOODWAY auf der FIBO 2013   WOODWAY auf der FIBO 2013

WOODWAY präsentierte sich auf der FIBO 2013 mit einem deutlich vergrößerten Messestand und berücksichtigte damit das gestiegene Interesse seiner Kunden und Interessenten

 

 

Auf dem neuen Messestand konnten sich Interessenten der Lamellenlaufbänder von der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieser Technologie ein Bild machen

 

WOODWAY auf der FIBO 2013   WOODWAY auf der FIBO 2013

Die CURVE Laufbänder waren erneut ein Publikumsmagnet. Mit dem CURVE XL wurde zudem eine etwas längere und breitere Variante des unmotoriserten Lamellenlaufbandes ausgestellt

 

 

Das „Get Together“ am Freitagabend bot zahlreichen Kunden, Geschäftspartnern und Freunden von WOODWAY einen ungezwungenen Rahmen, um den Flüssigkeitshaushalt wieder auszugleichen

 

WOODWAY auf der FIBO 2013   WOODWAY auf der FIBO 2013

Nach einem anstregenden letzten Fachbesuchertag, bot der WOODWAY Stand am Freitagabend einen idealen Platz einmal abzuschalten und den Tag nochmal Revue passieren zu lassen

 

 

Neben dem ersten Lamellenlaufband-Prototypen aus dem Jahr 1974, konnten die Besucher auch die bereits erste unmotorisierte Lösung (Rad-/Laufbandkombination) aus 1978 bestaunen

 

WOODWAY auf der FIBO 2013   WOODWAY auf der FIBO 2013

Auf dem WOODWAY-Stand testete ZDF Reporterin Julia Tschakert ein ausgestelltes "Altgerät". Hierbei handelt es sich um eine unmotorisierte "Tandemlösung", eine Rad-/ Laufbandkombination aus dem Jahre 1978

 

 

Das Team von WOODWAY bedankt sich bei allen Besuchern, Partnern und Kunden für das große Interesse und eine erfolgreiche FIBO 2013