WOODWAY Logo

Bericht vom DGSP 2016 in Frankfurt

Weil am Rhein, 04. Oktober 2016 - Auch der in diesen Jahr wieder veranstaltete nationale Kongress der DGSP (Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin) war Treffpunkt für den sportmedizinischen Wissensaustausch in D (aber auch AT und der Schweiz). Vom 30.09. bis 01.10.16 nahmen vergangene Woche etwa 450 Teilnehmer an der Veranstaltung in Frankfurt teil.

Die WOODWAY GmbH war auf der begleitenden Industrieausstellung mit Laufband samt Sturzsicherung und Wattbike vertreten. WOODWAY als bekannter Lamellenlaufband-Hersteller präsentierte damit seine erweiterte Produktpalette für die Sportmedizin.

"Um ein Maximum an Sicherheit im täglichen Einsatz mit dem Laufband für den Sportmediziner und Patienten/Probanden zu erzielen, steht für die praktische Anwendung eine Sturzsicherung mit Not-Stop für die medizinische Laufband-Serie PPS zur Verfügung." sagt Michael Brink, National Sales Manager - Medical der WOODWAY GmbH. "Der Einsatz des WOODWAY Laufbands mit Sturzsicherung ist unter zwei Aspekten für den Sportmediziner besonders interessant: zum einen ist die kompakte Bauform bei verhältnismäßig großer nutzbarer Lauffläche ein echter Vorteil und man stellt sich die Praxisräume nicht mit einem "Riesengerät" voll, zum anderen stehen die sehr ruhigen Laufeigenschaften und lange Haltbarkeit des Gerätes durch die Lamellentechnologie ganz klar im Vordergrund."

Sofern Sie keine Gelegenheit hatten, den DGSP Kongress persönlich zu besuchen oder die innovative Technologie der Lamellenlaufbänder kennen zu lernen, kontaktieren Sie einfach unsere Vertriebsmitarbeiter oder schreiben Sie uns zur Kontaktaufnahme eine E-Mail an vertrieb@woodway.de.



WOODWAY auf dem DGSP 2016   WOODWAY auf dem DGSP 2016
WOODWAY auf dem DGSP 2016   WOODWAY auf dem DGSP 2016