WOODWAY Logo

Bericht vom ECNR 2015 in Wien

Weil am Rhein, 07. Dezember 2015 - Die Hofburg in Wien präsentierte sich in der vergangenen Woche vom 1.-4. Dezember ganz im Sinne der wissenschaftlichen Forschung zur NeuroRehabilitation. Knapp 1.000 Fachbesucher aus ganz Europa folgten der Einladung zum ECNR Kongress 2015.

Im Rahmen der begleitenden Industrieausstellung setzte der Laufbandhersteller WOODWAY den Fokus auf seine Produkte der Lokomotionstherapie. Der Endeffektor Gangtrainer LokoHelp als Modul zum vollwertigen WOODWAY Therapielaufband mit Patientengewichtsentlastung bietet dem Therapeuten optimale Unterstützung. Der Erfolg dieser evidenzbasierten Maßnahme wurde in diesem Jahr erneut im Rahmen der offiziellen Leitlinien der DGNR gegenüber Exoskelleton Gangtrainern bestätigt. Nicht zuletzt aber die modulare und bedarfsgerechte Produktstruktur der Geräte von WOODWAY ermöglicht einen wirtschaftlich umsetzbaren Zugang zur automatisieren Laufbandtherapie mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das KineAssist-MX Geh- und Gleichgewichtssystem, ebenfalls basierend auf einem WOODWAY Lamellenlaufband, erlaubt im Anschluss daran die Fortführung der Therapie unter absolut sicheren Bedingungen für den Patienten. Einheiten auf dem Gerät lassen sich bestmöglich in die Behandlung integrieren und aufgabenspezifische Aktivitäten (wie z.B. Pertubation) werden in der Praxis umgesetzt.

Sofern Sie keine Möglichkeit hatten den ECNR Kongress 2015 in Wien zu besuchen und sich im Nachgang einen besseren Überblick zu unseren therapeutischen Lösungen machen wollen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme telefonisch unter 07621 / 940 999 10 oder mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Hause WOODWAY.



WOODWAY auf dem ECNR 2015   WOODWAY auf dem ECNR 2015
WOODWAY auf dem ECNR 2015   WOODWAY auf dem ECNR 2015